Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Barrierefreiheit durch Vorlesefunktion

Unsere Homepage liest markierten Text vor!! Klick den Lautsprecher!   Click to listen highlighted text! Unsere Homepage liest markierten Text vor!! Klick den Lautsprecher! Powered By GSpeech

Während meines zweiwöchigen Sozialpraktikums konnte ich sehr viele Eindrücke vom Schulkindergarten sammeln.

An meinem ersten Tag wurde ich gleich von allen ganz herzlich aufgenommen. Die Erzieherinnen zeigten mir das Gebäude und wiesen mich ein. Die Kinder waren sehr neugierig und wollten sofort wissen, wer ich bin und mit mir spielen.

Schnell bekam ich mit, dass viele Kinder nicht unbedingt eine Behinderung haben, sondern einfach nur verhaltensauffällig sind... So hatte jedes Kind seine besondere Eigenart. Aber obgleich die Kinder so verschieden waren, verstanden sie sich sehr gut. Davon war ich sehr überrascht, denn in normalen Schulen oder Kindergärten bilden sich oft kleine Grüppchen und es werden teilweise auch Kinder ausgegrenzt. Solche Verhaltensweisen konnte ich im Schulkindergarten nicht beobachten. Vielmehr waren die Kinder im gegenseitigen Umgang sehr freundlich und spielten alle zusammen. Natürlich gab es manchmal ein paar Streitigkeiten, doch diese waren gleich wieder vergessen.

Beim morgendlichen Morgenkreis erhielt jedes Kind für eine Woche die gleiche Aufgabe, z.B. das Datum des aktuellen Tages zu benennen. Dabei musste es den Wochentag, das Datum und den Monat sagen. Dies wurde dem jeweiligen Kind durch Holzperlen veranschaulicht. Jeden Tag wurde auf eine Leiste eine weitere Kugel aufgesteckt. An besonderen Tagen, wie etwa einem Geburtstag oder am Wochenende, wurden andersfarbige Kugeln genommen.

Da ich in den Wochen vor Ostern im Schulkindergarten war, konnte ich miterleben, wie den Kindern auch der Glaube an Gott näher gebracht wurde. Hierbei wurde den Kindern die Auferstehungsgeschichte mit einfachen Worten leicht verständlich erzählt und mit Utensilien wie etwa Eglifiguren veranschaulicht. Diese Methode, das Gesagte durch Gebärden oder Gegenstände zu veranschaulichen wurde oft angewandt. So durften die Kinder zum Beispiel, um zu verstehen, wie ein Huhn isst, das Essen selbst - ohne Besteck - mit dem Mund vom Teller aufnehmen. Der Vorteil dieser Methode war, dass die Kinder das Gesagte besser verstanden und sich - weil es ihnen Spß machte - länger hierauf konzenrieren konnten.

Dienstags fanden immer Arbeisgemeinschaften statt. Die Kinder konnten hierbei wählen, ob sie zum Beispiel eine Musik-, Bastel-, Reit- oder Wander- AG besuchen wollten. An diesen Arbeitsgemeinschaften nahmen nicht nur Kindergartenkinder, sondern auch die Schulkinder teil.

Der Schulkindergarten steht außerdem in Kooperation mit dem Waldkindergarten. Jeden Freitag kommen, wenn schlechtes Wetter ist die Kinder des Waldkindergartens in den Schulkindergarten. Bei gutem Wetter besuchen die Sandhaasen freitags den Waldkindergarten. So lernen die Kinder des Schulkindergartens auch viele andere Kinder kennen. Das Spielen im Wald macht den Sandhaasen viel Freude und während meiner Praktikumzeit konnte ich beobachten, dass sie über viel Fantasie verfügen. So stellten sie sich z.B. vor, dass eine Wurzel ein Auto oder eine Holzfabrik ist.

Mir haben die zwei Wochen im Schulkindergaretn sehr gefallen. Für mich war es erstaunlich und schön zu erfahren, wie unvoreingenommen die Kinder mir  gegenüber waren und gleich Vertrauen fassten.

Baustelle

  • Baustelle01
  • Baustelle02
  • Baustelle03
  • Baustelle04
  • Baustelle05

Moodle

Moodle - Aktuelles - News

Reittherapie

  • Reittherapie(1)
  • Reittherapie(2)
  • Reittherapie(3)
  • Reittherapie(4)
  • Reittherapie(5)
  • Reittherapie(6)
  • Reittherapie(7)
  • Reittherapie(8)
  • Reittherapie(9)
  • Reittherapie(10)
  • Reittherapie(11)
  • Reittherapie(12)
  • Reittherapie(13)
  • Reittherapie(14)
  • Reittherapie(15)
  • Reittherapie(16)
  • Reittherapie(17)
  • Reittherapie(18)
  • Reittherapie(19)
  • Reittherapie(20)
  • Reittherapie(21)
  • Reittherapie(22)
  • Reittherapie(23)
  • Reittherapie(24)
  • Reittherapie(25)
  • Reittherapie(26)
  • Reittherapie(27)
  • Reittherapie(28)
  • Reittherapie(29)
  • Reittherapie(30)
  • Reittherapie(31)
  • Reittherapie(32)
  • Reittherapie(33)
  • Reittherapie(34)
  • Reittherapie(35)
  • Reittherapie(36)
  • Reittherapie(37)

Lehrerzugang:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech