Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Text markieren, Lautsprecher anklicken und vorlesen lassen   Click to listen highlighted text! Text markieren, Lautsprecher anklicken und vorlesen lassen Powered By GSpeech

Eine ungewöhnliche Pause erlebten die Schüler der Carl-Sandhaas-Schule.

Bereits morgens mit Ankunft der Busse huschten schaurige Gestalten, Vampire, Feen, Geister, Zauberer, Geister durch die Schulgänge. Jeder konnte erahnen, zu welchem Fest die SMV die Schüler eingeladen hatte:

                                                                                                            "HALLOWEEN" !!!!!!!!

Dieses Jahr war die Halloween - Party ein gemeinschaftlich organisiertes Fest der gesamten Schulgemeinschaft. Jede Klasse trug durch einen kulinarischen Beitrag zur Party bei.

So gab es ein leckeres Buffet mit Monsteraugen-Muffins, Vampir-Blut-Käse-Broten, Horrorkeksen, Zauberer-Trauben-Käse-Spießen, Fledermaus-Grusel-Schnitten, Wurstfingern, Glibbergrütze und  Hexengetränken in den zauberhaftesten Farben.

Der Speisesaal wurde mit Gespenstern, Kürbissen und Fledermäusen zur Geisterparty im Spukschloss umdekoriert. Auch ein Skelett durfte an diesem Tag nicht fehlen!

Zu Beginn der Pause trafen sich alle Schüler zur Party und wurden von der SMV begrüßt. Wie es sich für eine Geisterstunde gehört, wurde der Raum abgedunkelt und es ertönten 12 Gongschläge, gespielt von Georgina, Jakob, Lucas S und Lucas M.

Und was wäre eine Geisterstunde ohne den Tanz der Vampire, Feen, Monster, Geister und Zauberer?  Zu der Musik von "This ist Halloween" und "Ghostbusters" wurde ausgelassen getanzt.

Anschließend wurde das Buffet eröffnet und die Schüler probierten von den vielen zauberhaften Leckereien.

Leider half auch kein Zauberspruch zum Ende der Party um das Spukschloss wieder in den Speisesaal zu verwandeln. Deshalb arbeitete die Berufsschulstufe engagiert in der Küche und brachte alles wieder in den Originalzustand.

Die gemeinschaftliche Aktion der SMV und aller Klassen ließen das Fest zu einem tollen Erfolg werden. Vielfältige Lerninhalte aus dem Bildungsplan des SBBZ geistige Entwicklung konnten mit diesem Fest praktisch umgesetzt werden. 

Die SMV bedankt sich bei allen Schülern und Lehrkräften für die tatktäftige Unterstützung!

 

Heute hatten wir eine  Halloweenparty in der Schule.

Georgeina:

Ich kam als zauberhafte Prinzessin und habe mich schon zuhause verkleidet und geschminkt. Ich bin Klassensprecher und half schon vor der Pause das Buffet vorzubereiten. Ich habe viele Gläser mit Sprudel eingeschenkt und dann alles mit Sirup blau gefärbt. Das hat gruselig ausgesehen und ich habe es aber trotzdem probiert. Nächstes Jahr möchte ich wieder Klassensprecher sein und eine SMV - Party für die Schule machen.

 

 

 

Jakob:

Ich wollte schon bevor es los ging an das leckere Buffet. Aber meine MItschüler und Lehrer haben leider immer aufgepasst, das ich nicht schon vorher Wurstfinger oder Muffins esse. Als das Essen begann habe ich mich auf die Wienerle gefreut.

 

 

 

 

Lucas S.:

Unsere Klasse hat mit dem Gong die Geisterstunde eingeläutet. Wir mussten 12x unsere Instrumente/ Gong schlagen, erst danach ging der Tanz für alle Schüler los. Da wurde es ziemlich laut.

 

 

 

 

Lucas M.:

Ich bin schon im Bus als Gespenst mitgefahren. In der Schule waren noch andere Gespenster unterwegs. Ein bischen habe ich von der Dekoration mit nach Hause nehmen können. Ich finde die Halloween- Party in der Schule sehr schön.

 

Mit einer „Tradition“ der Carl-Sandhaas-Schule begann am ersten Schultag für das gesamte Kollegium und die Schüler das neue Schuljahr 2017/ 2018.

Die SMV lud alle Klassen und den Schulkindergarten zu einem gemeinsamen Empfang mit Getränken und Gebäck in den Speisesaal ein. Hier war Gelegenheit für Rektor A. Graff alle neuen „Gesichter“ an der Schule vorzustellen und sie herzlich zu begrüßen.

Zwei neue Kollegen konnten zum Schuljahresbeginn in der Carl-Sandhaas-Schule aufgenommen werden:

Frau Ketterer vorgestellt von Julian   

Frau Ketterer vorgestellt von Julian arbeitet in der Hauptstufe 2 und  Herr Gorenflo im Hintergrund seine KLasse die Haupstufe 1

Die Schüler dürfen sich auch wieder auf die Mitarbeit von drei neuen Bundesfreiwilligen freuen und die Kolleginnen auf deren tatkräftige Unterstützung:

   

Frau Winter wird die Hauptstufe 2 unterstützen, Frau Baumann ist der Hauptstufe 1 zugeteilt und Frau Mayer ist im Schulkindergarten tätig, indem für fünf Wochen noch zusätzlich eine Praktikantin arbeitet.

Ebenso bedankte er sich bei der SMV des vergangenen Jahres für die geleistete Arbeit und warb für die bevorstehenden Klassensprecherwahlen im neuen Schuljahr.

Mit der Aussicht auf Herbstferien, welche von der Schülersprecherin Sophia Singler bereits in sieben Wochen angekündigt wurden ging man zum gemütlichen Teil über.

Nicht für jeden Schüler eine Freude war das von der SMV bereitgestellte Tischfeuerwerk, das jede Klasse zünden durfte. Übertönt wurde das Knallen lediglich von dem Stimmengewirr der Schüler und des Kollegiums über Erlebtes in den Ferien und Vorhaben im neuen Schuljahr.

Einen interessanten, spannenden, lustigen und leckeren SMV-Ausflug hatten die Klassensprecher in diesem Jahr.

Bereits zum Schuljahresanfang beschlossen die Klassensprecher an ihrem Ausflugstag gemeinsam einen Kinotag zu erleben, mit anschließendem Essen.

Nachdem die Schulkinowochen durch die SMV in allen Klassen bekannt gemacht wurden, entschieden sich Hannes, Phetasonne, Luca, Julian, Freshta, Georgina, Sophia, Marc-Evan, Lena und Jan selbst an einem Film teilzunehmen. Leider konnte Jan durch sein Praktikum kurzfristig nicht dabei sein.

Die Wahl fiel auf den Film "Rico, Oscar und der Diebstahlstein", der in Kooperation mit den Kinos in Haslach gezeigt wurde.

Der Film lieferte viel Gesprächsstoff beim anschließenden Essen, ebenso wie die Überlegungen, welche Aktionen noch im Schuljahr stattfinden können und eine Reflexion über bereits vergangene SMV-Aktionen.

Als Anerkennung für die geleistete Arbeit konnten alle gemeinsam an den Schulkinowochen und einem gemeinsamen Essen in einer Haslacher Pizzeria teilnehmen. Die Frage "was es kostete" war Dank der Kostenübernahme durch die Schule kein Problem. VIELEN DANK!

"Wir lassen es knallen" - unter diesem Motto stand die Aktion der SMV im Februar. In der letzten Sitzung wurde beschlossen, Popcorn selbst vorzubereiten und an alle Schüler in der Pause zu verteilen.

Zunächst informierten die Klassensprecher bereits in der Woche zuvor ihre MItschüler und verteilten im Schulhaus Werbeplakate. 

In der neuen Schulküche traf man sich am Freitag zu Unterrichtsbeginn, um die großen Mengen Popcorn für die Pausenaktion herzustellen. Gespannt hörte man dem Knallen der Körner zu, die im Topf zerplatzten. Der Deckel wurde erst geöffnet, nachdem sicher gestellt werden konnte, das einem das Popcorn nicht "entgegensprang".

Umso größer war das Geschrei, wenn es doch einige Körner gab, die erst bei geöffneten Deckel in der Küche umherflogen.

In großen Popcorneimern wurden alles noch mit Zucker gemischt und natürlich auch gleichzeitig probiert!!!   Lecker!!!

Im bereits für Fasnet ausgestalteten Rittersaal wurden das Popcorn auf dem närrisch geschmückten Tisch bereit gestellt.

 

Der Duft von Popcorn zog bald durch das Schulhaus und die Schüler nahmen das Angebot der SMV gerne und zahlreich an.

Die SMV wünscht allen SchülerInnen der Carl-Sandhaas-Schule schöne närrische Tage.Narro!

 
 
 
Carl-Sandhaas-Schule
Hebelstr. 14a
77716 Haslach
Tel. 07832 - 9748110

Lehrerzugang:

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech