Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech

Text markieren, Lautsprecher anklicken und vorlesen lassen   Click to listen highlighted text! Text markieren, Lautsprecher anklicken und vorlesen lassen Powered By GSpeech

Die Berufsschulstufenschüler unternahmen zusammen mit Herrn Graff eine herrliche Schneeschuhwanderung rund um den Nillkopf.

Bei -13° C wanderten die sechs Schülerinnen und Schüler los. Zum Glück ging es am Anfang bergauf so wurde allen schnell warm und alle konnten die ersten Sonnenstrahlen und die tolle Aussicht bis zum Schliffkopf und zur Hornisgrinde bewundern.

 

Auf die Nebelsuppe in den Tälern konnten wir hinunterlächeln. Mit den Schneeschuhen kamen alle gut zurecht und so waren wir schon nach 45 Minuten in der Hütte auf dem Schwarzenbachsattel.

 

 

Dort gab es ein verdientes Vesper.

 

Gestärkt ging es bergab Richtung Kammackerweg zur "Heidenkirch". Peter meinte, dort könnte man eine riesige Jesusgrippe aufbauen. Denn die Hütte sieht wirklich aus wie eine große Weihnachtsgrippe. Immer am Berg entlang ging es immer weiter bergab und zurück zum Nillhof wo unser Bus geparkt war.

 

Völlig erschöpft aber sehr zufrieden fuhren wir zurück zur Schule.

Wenn das Wetter mitmacht, wollen wir nochmal eine Schneeschuhwanderung unternehmen.

Am 16.02.2017 war es endlich soweit, die Fasnachtsdisco in Kehl Kork wurde besuch. Sehnsüchtig wurde der Tag herbei gesehnt.
Die Schülerinnen und Schüler der BSST und der HST machten sich am Abend mit drei Lehrerinnen auf den Weg. 
Schon in den Autos wurde "getanzt" und gesungen. In Kehl Kork angekommen ging das feiern auf der Tanzfläche weiter. Für Essen und Trinken war gesorgt. So konnte man sich nach dem Tanzen stärken.


Einige Schülerinnen und Schüler nahmen am Kostümwettbewerb teil. Doch im Vordergrund stand das Feiern. 
Um 21.00Uhr taten die Füße weh und ein schöner Abend ging zu Ende. 

Drei Schülerinnen und zwei Schüler verlassen nach vielen Jahren die Carl-Sandhaas-Schule.


In sehr feierlichem Rahmen wurden unsere diesjährigen Schulabgänger verabschiedet. Alle Klassenkameraden der Berufsschulstufe kamen gemeinsam mit ihren Eltern, um bei der Zeugnisübergabe dabei zu sein. Im Restaurant Waldsee hatten die Entlassschüler zusammen  mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Firdaos-Ressel ein tolles Büffet bestellt.

Zwischen Hauptgang und Dessert konnte Herr Graff die Schulzeit jedes einzelnen Schülers nochmal Revue passieren lassen und die Zeugnisse übergeben. Mit einem Entlass-T-Shirt und einem Präsent verabschiedete auch Frau Firdaos-Ressel ihre Schüler. Alle fünf werden in den Berufs-Bildungs-Bereich einer Werkstätte für behinderte Menschen wechseln und dort in das Berufsleben starten. Darauf wurden sie in den letzten Schuljahren in der Berufsschulstufe vorbereitet.

Dieser sehr festliche Rahmen kennzeichnet den erfolgreichen Abschluss der langen Verbundenheit mit der Carl-Sandhaas-Schule. Einige der Schüler wurden bereits als Kleinkind von unserer Frühförder- und Frühberatungsstelle betreut, besuchten später den Schulkindergarten an der Carl-Sandhaas-Schule und verbrachten dann ihre Schulzeit in der Grund-, Haupt- und Berufsschulstufe der Schule. Vier der Schüler besuchten 10 Jahre lang eine Kooperationsklasse und hatten dadurch immer einige Stunden gemeinsamen Unterricht an der Grundschule bzw. der Realschule Haslach.

Aus ihrer Schulzeit nehmen die fünf nicht nur viele Kenntnisse mit, sondern auch einen großen Rucksack voller Erfahrungen in allen Lebensbereichen. Durch Landschulheime, Praktika, Trainingswohnen, ehrenamtliche Arbeit und vor allem dem an unserer Schule gelebten "lernen in alltäglichen Lebenszusammenhängen" sind diese Absolventen bestens auf ihre Zukunft vorbereitet.

Wir wünschen Ihnen Alles Gute für die Zukunft und hoffen, dass wir uns auch zukünftig häufig begegnen werden!!

Wohntraining der Berufsschulstufe

Für die fast erwachsenen Schülerinnen und Schüler der Berufsschulstufe gab es in diesem Schuljahr zum ersten Mal die Möglichkeit zwei Wochen lang als WG zusammen zu leben. Dazu stellte uns der Club 82 seine "Wohnen am Kreisel" Wohnung zur Verfügung. Diese ist optimal ausgestattet und bietet durch die Nähe zur Schule und ihre zentrale Lage in Haslach sehr gute Bedingungen, um so selbständig wie möglich zu leben. Ein herzliches Dankeschön an den Club 82 für diese tolle Kooperation. Natürlich waren die Schülerinnen und Schüler ständig von einer Lehrkraft beaufsichtigt, diese sollte jedoch nur bei Bedarf unterstützend eingreifen und ihre Hilfe individuell auf die Schülerinnen und Schüler anpassen.

Weiterlesen ...



Montag  15.4.2013

Kevin + Markus


Morgen :

Wir  sind  nach Hausach  gefahren,

Wir  sind  mit  dem  Zug  nach  Offenburg   und umgestiegen .

Mittag:

Endlich  sind wir  in Köln angekommen dann  sind wir auf  den  Kölner platz und  vespern gegessen.

Wir sind mit  der Straßenbahn gefahren und aus gestiegen.

Endlich  sind  wir im Hotel  angekommen.

Und das Gepäck ausgepackt  und gechillt  Musik gehört  und gespielt.


Abend:

Wir  haben  Abend gegessen  und dann sind wir abends spazieren gegangen.


Dienstag  16.4.2013

Antonio


Morgen

Wir  haben  Gefrühstückt.

Dan sind wir zu Straßenbahn gelaufen  und dann sind wir eingestiegen.

Butzweilerhof  sind wir ausgeestiegen dann sind wir zum Filmstudio  gelaufen.

Eine Filmstudiorumführung

Mittag

Wir sind bei Ikea essen gegangen.

Wir sind an den Rhein spazieren gegangen .

Abend

Wir haben Abendgegessen

Und dann sind wir ins Kino.

Dort habe wir was getrunken.

Dann sind wir in 3D Film gegangen.


Mittwoch 17 .4 2013

Samantha +Lena


Morgen

Heute   Morgen   hat  es  Brötchen gegeben.

Käse und Wurst.

Wir  waren  heute schopen und wir haben noch Donat gekauft.


Mittag

Wir waren heute beim Kölner Dom.

Vorm Kölner Dom sind wir hingesesen und

haben gegesen.

Wir waren  am Rhein und haben uns hingesesen.


Abend

Wir haben  alle abendgegesen.

Es gab Nudeln und Tomaten Soße


Donnerstag   18.4.2013

Lukas + Sebastian


Morgen

Frühstück

Museum



Mittag

Schiffsfahrt
Straßenbahn

Eisessen

Trink


Abend

Disco war gut


Freitag 19.4.2013

Martin  + Antonio


Morgen

Wir haben gefrühstückt.

Und dann haben wir unsere Koffer gepackt.

Und  dann haben wir unsere Koffer heruntergetragen.

Und dann sind wir alle zur U-Bahn gelaufen.

Um 10 30 Uhr ist der Zug in Köln losgefahren.


Mittag

Um 14.45 Uhr sind wir alle in Hausach angekommen.

Und dort haben uns die Eltern abgeholt.

 
 
 
Carl-Sandhaas-Schule
Hebelstr. 14a
77716 Haslach
Tel. 07832 - 9748110

Lehrerzugang

Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech